Powertools 2 – Gottes Vaterherz erleben

Ressourcen – die Power-Tools für meinen Lebensweg

Jetzt geht es weiter mit dem zweiten Teil der Power-Tools, bzw. Ressourcen, mit dem, was mir wirklich in meinem Leben geholfen hat: Gottes Vaterherz erleben. Wenn du Teil 1 noch nicht kennst, dann klicke hier.

Gottes Vaterherz erleben

Es war für mich lebensrettend, Gottes Stimme hören zu lernen. Aber das hat mich noch nicht innerlich ausgefüllt, denn ich war so verletzt und innerlich verwundet, dass ich dort Heilung brauchte. Was ich brauchte, war die Umarmung des himmlischen Papas, Gottes Vaterherz erleben zu dürfen.

Jesus war ein geliebter Sohn

Jesus war ein geliebtes Kind des himmlischen Vaters und sich in dieser Identität ganz sicher. Schon zu Beginn Seines Wirkens hat Gott dramatisch illustriert, wie die Beziehung zu Jesus aussieht.

Als Jesus gerade aus dem Wasser stieg, öffnete sich der Himmel, und er sah den Geist Gottes wie eine Taube herabschweben und sich auf ihm niederlassen. Und eine Stimme aus dem Himmel sprach: »Dies ist mein geliebter Sohn, an ihm habe ich große Freude.«

Matthäus 3,16-17

Nicht nur Kraft und Salbung durch den Heiligen Geist – symbolisiert durch die Taube, sondern auch der Zuspruch eines Vaters, dass Jesus Sein geliebter Sohn ist und Gott sich über Ihn freut.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Jesus übrigens noch nichts geleistet, kein Wunder, nichts, was bei „Liebe durch Leistung“ gezählt hätte.

Gegen Ende Seines Lebens bekam Er diesen Zuspruch erneut, diesmal im vertrauten Kreis Seiner engsten Jünger:

Während er noch redete, siehe, da überschattete sie eine lichte Wolke, und siehe, eine Stimme kam aus der Wolke, welche sprach: Dieser ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe. Ihn hört!
Matthäus 17,5

Jesus lebte aus der Gewissheit: Ich bin ein geliebtes Kind des himmlischen Vaters. Er freut sich über mich, egal, was passiert!

"Gottes Vaterherz erleben" von Juana Herrling

„Gottes Vaterherz erleben“ von Juana Herrling

Gott, der liebende Vater

Es war der Wunsch von Jesus, dass auch wir Gott als einen solchen Vater kennen lernen sollten, dass wir Gottes Vaterherz erleben. Immer wieder sprach Er über Seinen Papa, stellte Ihn uns vor, immer wieder lud Er uns ein, eine ebenso innige und von Liebe geprägte Beziehung zu Gott-Vater, zu Abba, zu haben wie Er.

Nicht umsonst beginnt das bekannteste Gebet mit den Worten „Unser Vater“, ein Gebet, welches Jesus Seine Jünger lehrte, weil die bei Ihm so eine beeindruckende und tiefe Beziehung zu Gott, dem Vater, sahen.

Und eine der bekanntesten Geschichten ist die des verlorenen Sohns aus Lukas 15, Verse 11 bis 32. Carlos erzählt die in Gott, der rennende Vater ganz wunderbar.

Jesus war ein geliebtes Kind des Vaters, weil Gott ein liebender Vater ist!

Und deswegen liebt Er dich! Nicht wegen dem, was du getan oder nicht getan hast, noch nicht einmal primär wegen dem, was du bist, sondern wegen dem, was Er ist: ABBA – der liebende Vater!

Die Umarmung des Vaters

Als ich das in meinem Herzen verstand, als diese Erkenntnis aus meinem Kopf in mein Innerstes wanderte, da änderte sich mein Leben. Vorher hatte ich immer dieses Loch in meinem Herzen gespürt, irgendwie reichte alles nicht aus, was ich an Liebe und guten Erfahrungen erleben durfte. Ich fühlte mich so oft einfach nur leer, verzweifelt und ungeliebt.

Da nützte es nichts, alle wichtigen Bibelstellen zu kennen, die gesamte Theorie von A bis Z verstanden zu haben, was ich brauchte, war, die Berührung des Vaters zu ERLEBEN ! Mit all meinen Sinnen, mit Körper, Geist und Seele.

Was mir half, war einerseits das Buch DIE UMARMUNGEN DES VATERS von Jack Frost oder Matthias Hoffmanns großartiges Buch GOTTES VATERHERZ ENTDECKEN, aber auch vor allem die Zeit, die ich in Toronto in den Armen des Vaters verbringen durfte. Die Gemeinde von John und Carol Arnott, jetzt Catch the Fire, Toronto, ist der Ort, an dem mir die Liebe des Vaters vorgestellt und wo mein Herz geheilt wurde.

Wie dieser Prozess bei mir etwas genauer aussah, beschreibe ich in dem Artikel Gott begegnen 2.

Auch du, mein Sohn (meine Tochter)…

Wenn auch du diese Sehnsucht im Herzen hast, heil zu werden, Gottes Vaterherz erleben und Seine Liebe spüren möchtest, wenn du diese Erfahrung kennst, von der ich berichtet habe, dieses Loch im Herzen, dann lade ich dich ein, zu dem Einen zu kommen, der die Liebe selbst ist und der deine Sehnsucht ausfüllen möchte!

Strecke dich aus nach dem Vater, von dem jede Vaterschaft in den Himmeln und auf Erden benannt wird (Epheser 3,15), der dich genauso unendlich liebt wie Jesus, Seinen Sohn. Der Jesus hat sterben lassen, damit du zu Ihm kommen und Seine Liebe erfahren kannst. Ihm ist es noch ein größeres Anliegen als dir, also mach dein Herz auf und bitte Ihn, dich Seine Liebe spüren zu lassen.

Gott, der euch berufen hat, ist treu; er wird halten, was er versprochen hat.

1 Thessalonicher 5,24

Mein Tipp:

Sei gesegnet,

Christian

No Responses

Add Comment

Kostenloses E-Book
Melde dich jetzt zum Newsletter an und erhalte das kostenlose E-Book "Gottes Stimme hören" direkt als Download!